Rheuma und Arthrose

In der Therapie rheumatischer Leiden steht die Wärmeanwendung in einer langen und erfogreichen Tradition. Die tiefgreifende wIRA-Therapie mit dem hydrosun®575home kann, nach ärztlicher Rücksprache bei folgenden Beschwerden als besonders wirksame Wärme eingesetzt werden.

 

 Behandlung bei:

  • chronisch rheumatische Entzündungen, Weichteil-Rheumatismus, chronische Gelenkentzündungen, chronische Schulter- bzw. Ellbogen-Beschwerden
  • chronisch wiederauftretende Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen im
    Bereich der Wirbelsäule
  • Gelenkerkrankungen durch Verschleiß, Arthrose des Kniegelenks, Daumen- und Fingergelenk, der Hüfte
  • Schulter-/Arm-Beschwerden, Hals-/Lendenwirbelsäulen-Beschwerden,
    Hexenschuss
  • Schmerzzustände, Verspannungen, Verhärtung der Muskulatur
  • Sehnenscheidenentzündungen
  • Fibromyalgie
  • Bewegungseinschränkung durch Muskelverkürzung
  • Erwärmung vor und während Physiotherapie oder Krankengymnastik

 

Erfolgsaussicht:

 

Nachlassen der Schmerzen bis Schmerzfreiheit, Erhöhung der Bewegungs-fähigkeit, allgemeine Besserung.

 

 

Hinweis: Die bestrahlte Körperpartie muss unbedingt entspannt sein, da sonst keine oder nur eine verminderte Wirkung eintreten kann. Am besten findet die Behandlung entspannt sitzend oder liegend statt.

 

Ausführliche Informationen zur Behandlung von rheumatischen Beschwerden mit wIRA erhalten Sie in untenstehendem Rheuma-Report.

 


Rheuma Informationsflyer
Rheuma Informationsflyer